Damocles # 1: Verschärfte Schutzmaßnahmen

 In einer Gesellschaft, in der der Unterschied zwischen Reich und Arm noch deutlicher angewachsen ist, ist Damocles eine Organisation, die Personenschutz für diejenigen gewährt, die es sich leisten können oder müssen.

Eine Organisation namens Sherwood bedroht einen Auftraggeber von Damocles, dass sie seinen Sohn entführen wollen. Vier Damocles Agenten werden daraufhin mit dem Personenschutz des verwöhnten Sohns beauftragt.

Der Titel bedient sich bei einer griechischen Sage, nach der der eitle Jüngling Damokles bei einem Festbankett an seine eigene Vergänglichkeit durch ein über ihm schwebendes Schert, das nur von einem Rosshaar gehalten wurde, erinnert wurde. Die Handlung dieses Thrillers ist geschickt und konsequent aufgebaut, so dass der Handlungsbogen immer weiter gespannt wird. Meist sind die Wendungen der Handlungen aber vorhersehbar, aber das beeinträchtigt das Lesevergnügen nicht, denn der Plot wird vielmehr von den unterschiedlichen Charakteren und den Spannungen zwischen und unter ihnen getragen. Sean ist ein Zyniker und in Ely verleibt. Walt ist ein Hitzkopf, der aber hin und wieder für Sean auch gute Ratschläge hat. Radj ist der Neuling und der geheimnisvollste in der Agenteneinheit, weil man als Leser von ihm am wenigsten erfährt.
Ely führt den Trupp an. Privat führt sie ein ganz normales Leben und ist von ihrer Mitbewohnerin ein wenig genervt.
Der vorliegende Band bietet nicht nur gute Unterhaltung, sondern weiß auch mit einem klug gesetzten Cliffhanger zu gefallen, der andeutet, dass man als Leser künftig noch mit der einen oder anderen Überraschung rechnen darf.

Ein Gedanke zu “Damocles # 1: Verschärfte Schutzmaßnahmen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s