Spider-Man # 2

 Hierin sind die US-Ausgaben The Superior Spider-Man # 3 und # 4 veröffentlicht.

Wer also geglaubt hat, dass Peter Parker Otto Octavius irgendwie manipulieren kann, um in der gewohnten Art und Weise weiterzumachen, der sieht sich spätestens am Ende des vorliegenden Heftes getäuscht.

Otto scheut als Spider-Man nicht vor Gewalt zurück. Dies muss der Geier schmerzhaft erfahren. Dabei entlädt Octavius einen Teil seines Frusts, dass er mit dem Geier und dem Rest der Sinisteren Sechs Spider-Man nie besiegen konnte.

Gleichzeitig regen sich in Carlie Cooper erste Zweifel über das Vorgehen von Spider-Man. So etwas nennt man gemeinhin einen Notausgang, was bedeutet, sollte sich das zurzeit bestehende Konzept mit Otto als Netzschwinger nicht verkaufstechnisch durchsetzen, bestünde die Möglichkeit Otto über Carlie Cooper auffliegen zu lassen.

Des nun führerlosen Schwarms des Geiers nimmt sich ein weiterer Erzfeind Spider-Man’s an. Gerade hier bin ich auf die Fortsetzung extrem gespannt und ich glaube mehr und mehr, dass Slotts Run auf sehr lange Zeit konzipiert ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s