Episodenführer: Strangers in Paradise; Band 4: Am Ende einer langen Reise

 Während Walsh ins Krankenhaus zu Digman gerufen wird, erfährt Mrs. Parker, dass Digman überlebt hat. Sie beauftragt Samantha auf sehr deutliche Art, sich um diese Angelegenheit zu kümmern. Gleichzeitig wird Francine bewusst, dass Katchoo sie liebt und umgekehrt. Da erhält sie einen warnenden Anruf ihrer Feundin.

Francine wird von Mrs. Parker als Geisel genommen, um katchoo zu zwigen, aus ihrem Unterschlupf zu kommen. Sie fährt zu ihrer wohnung. dort wird sie von Mrs. Parker über den verbleib einer Menge Geld ausgehört. Doch Katchoo kann den Verdacht auf Unterschlagung der Gelder auf Samantha lenken. Da öffnet die Polizei mit Det. Walsh die Tür. Versehentlich gerät Katchoo in die Schusslinie und wird getroffen.

Katchoo erholt sich langsam von der Schussverletzung. Dann werden Katchoo und Francine von David überrascht.

Moore zieht mit dem erzähltempo noch einmal deutlich an. Mithilfe von Samantha verdeutlicht er gegenüber den Lesern, dass mit Darcy Parker nicht zu spaßen ist. Auch eigentlich bewährte Kräfte wie Samantha geraten schon mal schnell in Ungnade.

Moore hat in diesem Band einen Teil seiner Handlung als Fliestext (jeweils eine Doppelseite) verfasst, der ein wenig illustriert ist. Dieses Stilmittel verstärkt beim Lesen das „Soap Feeling“.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s