Das Leben von Anne Frank – Eine grafische Biografie

 Ja, wir waren gerade in der Mittelstufe Chaoten – definitiv. Doch da war dieses eine Buch, das dann übrigens in der Oberstufe noch einmal auf dem Lehrplan stand, bei dem wir alle still waren und mitgearbeitet haben. Es handelte sich um das „Tagebuch der Anne Frank“, jenen Aufzeichnungen über das Leben eines Mädchens, das sich vor den Nazis versteckt hielt, um schließlich doch entdeckt zu werden und ca. 6 Wochen vor der Kapitulation des Dritten Reichs im KZ Bergen Belsen umzukommen.

Der vorliegende Band trägt den Untertitel „Eine grafische Biografie“ und beleuchtet damit das Leben der Anne Frank aus einem anderen Blickwinkel als sie das in ihrem Tagebuch getan hat bzw. tun konnte. Wir erfahren, wie die Familie Frank zunächst in Frankfurt lebte und wirkte, bis sie die politischen Umstände zwangen, in die scheinbar sichere Niederlande umzusiedeln.

Auch das Leben nach der Entdeckung schildert der vorliegende Band ausführlich. Auch dies bedeutet erzählerisches Neuland, denn Anne Frank hatte natürlich keine Möglichkeit, ihr Tagebuch mit ins KZ zu nehmen. mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit läge es uns auch dann nicht vor. Sogar die anfänglichen Schwierigkeiten des Vaters, einen Verlag für das Tagebuch seiner Tochter, das er als einzig Überlebender der Familie mehr und mehr als ihr Vermächtnis akzeptierte, zu finden, werden von Jacobson und Colón erzählt.

Ich war erstaunt, dass sich trotz des bekannten tragischen Endes bei mir auch heute noch das Gefühl einstellt, dass Anne den Holocaust irgendwie überlebt oder am besten erst gar nicht entdeckt wird. Dies liegt an der Intensität, wie die Ereignisse von Jacobson und Colón aufbereitet und geschildert werden. Wir werden förmlich an die Biografie gefesselt.

Hinzu kommt, dass das Thema zeitlos ist. Wir können sowohl aus der Biografie, als auch aus dem Tagebuch heute noch viel lernen, wenn es darum geht die Umstände wenigstens im Ansatz zu begreifen, unter denen Juden im 3. Reich leben und auch sterben mussten.

Die vorliegende Biografie ist ausdrücklich vom Anne Frank Haus autorisiert, was zusätzlich unterstreicht, wie gut sie recherchiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s