isoundwords # 7: Die eine über den Jahresrückblick 2013 und den –ausblick auf 2014

Als ich diese Kolumne schreibe, ist der FC Bayern München gerade Klub Weltmeister geworden. Dieser Titel hat sportlich betrachtet einen fragwürdigen Ruf in Europa, bedeutet dafür in Südamerika umso mehr.

Doch nun zum eigentlichen Thema.

Comics haben auch in 2013 weiterhin an Bedeutung gewonnen. Das liegt nicht zuletzt an der „Graphic Novel Offensive“, die auch im abgelaufenen Jahr ihre Erfolge verzeichnete, aber zweifellos auch an der Vielfältigkeit an Themen, die uns der Comicmarkt präsentiert. Diese Vielfältigkeit lässt sich am besten durch einen Streifzug durch die Verlage belegen.

Bei Cross Cult standen für mich der zweite Band der „Geschichten aus dem Hellboy Universum“, die Fortsetzung der Serien „Chew“ sowie die Moebius Collection. Ein Coup ist Cross Cult mit der Vaughn Serie „Saga“ gelungen. Mit Sicherheit hätte diese Serie auch Panini gut zu Gesichte gestanden, aber die Paninis sind weitsichtig genug, um zu wissen, dass man eine Serie auch mal einem kleineren Verlag überlassen kann, denn der Markt lebt auch von einer großen Verlagslandschaft. Flaggschiff und Aushängeschild bei Cross Cult ist natürlich nach wie vor der Kirkham Dauerbrenner „The Walking Dead“.

Wenden wir uns nun einem Verlag zu, der mir persönlich besonders am Herzen liegt, dem Splitter Verlag. Die Obertshausener / Bielefelder Verlagsgemeinschaft wusste einmal mehr mit einigen Titeln zu brillieren. Zuerst möchte ich „Malcolm Max“ nennen. Zeichner Ingo Römling und Autor Peter Menningen könnten aus dieser Serie, die ursprünglich als Hörspiel konzipiert war, was ganz Besonderes schaffen. Natürlich steht bei den Splittern auch die Fortsetzung von „Der Dunkle Turm“ hoch im Kurs. Diese Serie fasziniert nach wie vor. Doch auch Serien wie „Die Legenden der Drachenritter“, „Atalante“, „Thorgal“ und die Fortsetzung von „Ythaq“ sind heißbegehrte Ware. Comic des Jahres im Splitter Verlag war für mich die Fortsetzung und zugleich der Abschluss von „Träume“, da Terry Dodson zu meinen erklärten Lieblingskünstlern gehört.

Epsilon wusste mit der Dan Cooper Gesamtausgabe zu punkten.

Salleck Publications, das nach wie vor von Eckart Schott mit sicherer Hand umsichtig geführt wird, wusste primär mit einem kontrastreichen Programm zu gefallen. Kleiner, heimlicher Höhepunkt sind für mich aber nach wie vor die „Spirit Archive“, die zweifelsohne mehr Leser verdient hätten. Ich ziehe meinen Hut vor Eckart, wie beharrlich er dieses Programm durchzieht. Allerdings wartet Malgré Nous schon recht lange auf seine Fortsetzung.

Schreiber & Leser hat mich mit der Neuauflage von „Strangers in Paradiese“ überrascht. Speed konnte ja damals aus bekannten Gründen die deutsche Veröffentlichung nicht beenden. Wir haben nun die Gelegenheit diese wunderbare Comic Soap komplett auf Deutsch zu lesen. Thematisiert wurde dabei im Comicforum die Qualität der deutschen Übersetzung. Ich werde einen Vergleich der Übersetzungen auf diesem Blog durchführen. Natürlich stehen bei Schreiber & Leser nach wie vor „Largo Winch“ und Jessica Blandy stark im Vordergrund.

Nie vergessen würde ich in dieser Rubrik den kleinen, aber feinen, Zwerchfell Verlag. auch im abgelaufenen Jahr wusste die Zwerchfells mit 2 Publikationen wieder besonders zu gefallen, Das Leben ist kein Ponyhof 2 sowie Die Toten # 4.

Panini hat sein Programm weiter ausgebaut. Neben den Superhelden veröffentlichen die Paninis immer wieder  Graphic Novel. Klar, dass Panini so seine Position als Klassenprimus weiter ausgebaut hat und auch ausbauen wird. Nach dem Neustart des DC Universums in 2012 stand nunmehr im abgelaufenen Jahr Marvel NOW!  im Mittelpunkt. Beide Neustarts führten zur Wiedergeburt der Heftchen Kultur. Ich bin gespannt, wie lange der Verlag diese Art der Veröffentlichung durchhält bzw. durchhalten will. Mir macht das auf jeden Fall großen Spaß. Ein besonderer Anreiz ist das DC bzw. Marvel Super-Abo, bei dem man 5 Serien zum Preis von 4 erhält. Ein kluger Schachzug war es ferner von Panini, dass dieses Super-Abo nicht nur direkt beim Verlag, sondern auch bei ausgesuchten Händlern abgeschlossen werden kann. Wir brauchen mehr von diesen innovativen Ideen.

Abschließen möchte ich meinen Rückblick mit dem Schweizer Verlag Virtual Graphics. Mit „Ewiger Himmel“ erschien dort für mich DER Comic des Jahres. Kurz vor dem Weihnachtsfest erschien dann auch der ebenso lesenswerte Band „In der Sekte“, der das Leben und Leiden einer Scientology Aussteigerin schildert.

Als Events fanden natürlich der Gratis Comic Tag, das Comic Festival München, die Comic Action sowie die Buchmesse statt. Aus diversen Gründen konnte ich an keinem der Events teilnehmen, so dass ich hier auf einen dezidierten Rückblick verzichte. Lediglich der ärger uns Comic Festival sei hier noch einmal erwähnt. So etwas darf nicht mehr vorkommen!

Meinen persönlichen Rückblick könnte ich nun schönen, indem ich von einem guten oder durchwachsenen Comicjahr spreche. Nein, es war beschissen und das ist noch geprahlt. Meine besuche im T3 sind selten geworden, aber ich habe fest vor, dies wieder zu intensivieren.

Freundschaften sind zu Bruch gegangen aus Gründen, die hier keinen Platz finden. Ich weiß nicht, wie dies wieder zu kitten ist. Zurzeit sehe ich da nicht mal den Ansatz einer Chance.

Schauen wir nun auf das noch junge Jahr 2014. Was wird uns erwarten?

Ich denke, dass die Tendenz zur Graphic Novel anhalten wird, aber auch Kinder Comics durchleben eine Renaissance. Diese Trends sollten anhalten. Allerdings werden auch die Gesamtausgaben weiterhin den Markt bereichern.

Ich denke, dass Cross Cult auch künftig auf The Walking Dead als Flaggschiff setzen kann. Allerdings soll auch The Goon fortgesetzt werden. Auch Saga wird Cross Cult gut zu Gesicht stehen.

Bei den Splitters setzte ich natürlich auf die Fortsetzung von Der Dunkle Turm. Band # 9 ist ja auch bereits im November erschienen. Gespannt bin ich auch auf die Fortsetzung von Der schreckliche Papst, Söldner, Thorgal, Pik As und vor allem auf den Abschlussband von Frostfeuer.

Salleck Publication ist immer für eine Überraschung gut, aber ich setze primär auf die Fortsetzung der Spirit Archive.

Bei Schreiber & Leser freue ich mich ungemein auf Strangers in Paradise und natürlich auf die Fortsetzung von Jessica Blandy.

Bei Zwerchfell hoffe ich auf eine Fortsetzung von „Die Toten“ und natürlich auch „Der Zuckerfisch“ (bitte Stefan, christopher und Nomi macht das – danke).

Bei Panini wird zunächst bei Marvel mit Infinity ein Crossover im Mittelpunkt stehen. Persönlich bin ich besonders gespannt, wie Dan Slott seinen absurd furiosen Run bei Spider-Man fortsetzen wird. Doch auch Hickman’s Rächer stehen unter meiner besonderen Beobachtung. Besonderen Reiz im wahrsten Sinne des Wortes übt auch weiterhin die Manara Werksausgabe aus.

In der Vertigo Schiene setze ich auf den Dauerbrenner Fables und die Neuauflage von Transmetropolitan.

Es ist zwar aber eine lange Vorfreude, aber der Abschluss der Don Martin Werksausgabe wird ein Fest.

Auch in diesem Jahr warten wieder einige Events auf uns. Da ist zunächst der Gratis Comic Tag am 10.05.2014. Eine Liste der Comics gibt es hier auch schon.

Zu Fronleichnam werden die Comic Fans wieder nach Erlangen zum Salon pilgern. Auch die Comic Action sowie die Buchmesse werden wieder zahlreiche Besucher anlocken. Wie immer darf bei diesen Events fleißig spekuliert werden, welche Künstler von den Verlagen eingeladen werden.

Abschließend möchte ich mich bei Euch bedanken. Die Clicks auf meinem Blog sind auch für mich überraschend gut und hoch. Vielen Dank dafür. Diese Zahlen sind mir Ansporn und Verpflichtung zugleich.

Bleibt mir nur noch euch ein anregendes und spannendes Comic Jaaaa zu wünschen!

Heute gibt es mal keine Musik, dafür den Poetry Slam, der die sozialen Netzwerke beschäftigt. Denke, das passt gut in eine Zeit, in der man gerne Rückschau aufs vergangene Jahr und Vorausschau aufs neue Jahr hält.

Als Lesetipp gibt es „In der Sekte„., unglaublich fesselnd, informativ und mitnehmend zugleich.

isoundwords # 8 trägt den Titel „Die eine über Zombies“ und erscheint schon nächsten Freitag!

Das war für heute isoundwords. Lest mehr Comics!

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s