Avengers # 6

 Veröffentlicht werden die US-Hefte # Avengers # 11 und 12.

Die Avengers treffen im Wilden Land auf eine neue Spezies, an der auch AIM interessiert ist. Gleichzeitig taucht ein aus der Klon-Saga bekannter Schurke auf, der diese Spezies ebenso studieren möchte.

Beide hier veröffentlichten US-Ausgaben haben einen gemeinsamen Nenner. Die Auswirkungen der Evo-Bomben werden nicht nur immer sichtbarer, sondern bestimmen auch mehr und mehr den Plot. Die Bomben selbst sind völlig unterschiedlich ausgerichtet und dementsprechend unterschiedlich sind ihre Auswirkungen.

Die Agenten Story in Norwegen nimmt ein überraschendes, fast schon abruptes Ende. Es ist nur mit den Auswirkungen der Evo-Bomben und den daraus entstehenden Schamützeln zu erklären, dass die Rächer nicht bemerken, dass Spider-Man nicht der ist, den sie kennen. Den lockeren Sprüchen von einst sind arrogante gewichen. Der Kampf um die Zebra Kinder ist längst entbrannt. Der spannende Cliffhanger unterstreicht eindrucksvoll, dass die Rächer als Serie immer besser werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s