Secret Avengers # 2: Schwere Geschütze

Secret-Avengers_7-674x1024

Panini veröffentlicht mit diesem Band die US-Hefte Secret Avengers # 6-11.

Das Überraschende für mich war der Storywechsel zwischen der Ausgabe # 9 und # 10 in diesem Band. Bei genauerem Hinsehen ist dies jedoch nicht weiter verwunderlich, denn bei den beiden letzten Ausgaben des vorliegenden Bandes handelt es sich um Tie Ins zum aktuellen Mega-Crossover Infinity. Mit Ed Brisson hat auch ein anderer Autor diese Stories geschrieben. Doch betrachten wir zunächst, was uns Nick Spencer vorgelegt hat.

Nick Spencer ist ein Autor, der mich bei Morning Glories mit seinen Andeutungen und Ansätzen von Enthüllungen regelmäßig in die Verzweiflung treibt und mich doch zu einem Fan der Serie gemacht hat. Sein großes Talent beweist er auch zweifellos bei den Secret Avengers. Politische Intrigen, Ränkespiele, Andeutungen, Verschwörungen und Machtkämpfe stehen an der Tagesordnung und bestimmen folglich den Plot wesentlich mit. Dabei geht es immer um Macht und Einfluss. Dies zeigt, dass SHIELD nach Norman Osborns Dark Reign doch einiges an Einfluss verloren hat. Wohin sind die Zeiten gegangen, in denen Nick Fury zumindest nahezu frei schalten und walten konnte? Es ist schon bemerkenswert, wie sich Nick Spencer dies für seine Story zu Eigen macht und gekonnt weiterführt. Natürlich handelt es sich auch bei den Secret Avengers nach wie vor um eine Superheldenserie, so dass auch dieser Aspekt von Spencer bedient wird. Die eigentliche Spannung sehe ich jedoch in den Machtkämpfen um die Führung und Leitung von SHIELD. Mit Daisy Johnson und Maria Hill zeigt Spencer ähnlich wie bei Morning Glories, dass er auch starke weibliche Charaktere schreiben kann. Gespannt bin ich natürlich, wie er den Cliffhanger um Mockingbird auflöst, die er in ein aberwitziges Abenteuer als Undercover Agent(in) bei AIM stürzen lässt.

Die Infinity Tie Ins führen uns das vor Auge, mit dem ich mich schon länger im Rahmen von Infinity befasse. Wir sind es ja gewohnt, dass gerade New York oder zumindest Teile davon immer wieder in Schutt und Asche gelegt werden. Neu ist die Veränderung an Teilen der Bevölkerung aufgrund der freigesetzten Terrigen Nebel. Ich habe im Moment nicht die geringste Ahnung, wie Hickman oder ein anderer Autor, der sich hiermit befassen wird, dies auflösen kann. Doch auch dies schafft wieder Raum für neue Stories.

Zu den Secret Avengers habe ich ansonsten nur eine Meinung: ZUGREIFEN!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s