Catwoman # 1: Spieltrieb

File:Catwoman Vol 4-4 Cover-1.jpg Wenn man denn einen Titel aus dem berufenen Munde von Alex Bubenheimer empfohlen bekommt, dann kommt man auf Dauer nicht umhin, ihn doch mal anzutesten.

Selina Kyle entpuppt sich im vorliegenden Band, der die US-Hefte # 1-6 zum Inhalt hat, in ihrer Eigenschaft als Catwoman als eine wahre Chaos Braut. Mit traumwandlerischer Sicherheit manövriert sie sich von einer Verlegenheit in die nächste und gelangt dabei in Lebensgefahr. Dabei trifft Judd Winick genau den richtigen Ton zwischen Action, Spannung, ruhigeren Momenten sowie einen Schuss Erotik, wobei sich das noch so in Grenzen hält, dass auch der US-Markt noch damit umgehen kann. Kernstück ist natürlich auch das komplexe Verhältnis zwischen Batman und Catwoman. Winick räumt hier nicht nur mit der Theorie auf, dass Batman homosexuell sein könnte (was ja prinzipiell in Ordnung wäre, aber konzeptionell für Batman einen veränderten Ansatz bedeuten würde), sondern schafft ein tiefgründiges, scheinbar sogar widersprüchliches Konstrukt von Beziehung, das den Plot begleitet.

Catwoman lebt nahe am Chaos und verlässt oft die Linie, wo dieses Leben noch gesund ist. Hinzu kommt, dass sie einen Halt verliert und so noch häufiger die Grenzen zwischen Gut und Böse ziellos überschreitet. Wer dieser ominöse Halt ist und wie dies geschieht, möchte ich hier nicht verraten. Es geschieht jedoch so glaubhaft und nachvollziehbar, dass man dies als Leser nachvollziehen kann.

Das Resultat ist eine spannende Story, die Catwoman im Gewand der New 52 zeigt. Winick schreibt eine fesselnde Story, die ich auf jeden Fall weiter verfolgen werde. Dafür ist sie einfach viel zu gut!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s