Bessy # 1: Todesfurt am großen Fluß

  Das Lesen dieses Comics ist definitiv ein kleines Selbstexperiment. Schließlich handelt es sich um die Serie, die mich vor mehr als 40 Jahren an Comics herangeführt hat. Doch wirkt der Zauber, den die Serie seinerzeit zweifellos damals auf mich ausgewirkt hat, auch noch heute? 

Was definitiv sofort auffällt, ist, dass der vorliegende Comic völlig anders erzählt wird als man dies heute tun würde. Die Charaktere werden im herkömmlichen Sinne nicht eingeführt, sondern wirken direkt durch ihre Handlungen. Andy Cayoon, Bessys Herrchen, ist nicht der herkömmliche Held. Er ist ein wenig hitzköpfig, was es ihm nicht immer leicht macht. Doch immerhin ist er der erste, der an Bucks Unschuld glaubt und diese auch beweist. Buck ist ein rätselhafter Typ, der ein ebenso rätselhaft vertrautes Verhältnis zu Bessy hat, das nie er- oder geklärt wird. Was weiterhin auffällt, ist, dass die Vorgeschichte zur Handlung auf 23 Seiten erzählt wird, während der eigentliche Plot dann auf den weiteren 8 Seiten schon fast abgefrühstückt wird. Und doch ist da ansatzweise ein Tick Magie, der der Serie innewohnt, so dass ich zu keinem Zeitpunkt bereut habe, das Heft gelesen zu haben. Ich denke nicht, dass ich mir alle 992 Ausgaben dieser Serie zulegen werde, aber wenn ich hin und wieder über Bessy Heftchen stolpern werde, ist es gut möglich, dass ich sie mir auch kaufen werde. Schließlich habe ich dann doch das Heftchen mit einem Lächeln weggelegt.

Sehr interessant fand ich auch, dass Bessy seinerzeit wöchentlich erschienen ist und zusätzlich noch die Zweitauflage alle 14 Tage veröffentlicht wurde. Ich glaube, dass sich das heute für keine Serie realisieren lassen würde.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s