Verdammnis, Band # 2

STIEG LARSSON - MILLENNIUM: VERDAMMNIS, TEIL 2 SOFTCOVER Mit dem vorliegenden Band schließt Panini die Comic Adaption des gleichnamigen Erfolgsromans von Stieg Larsson ab.  Auffallend ist, dass sich der Erzählstil von Band # 1  unterscheidet. Dies ist auch notwendig, denn die Enthüllungen und Ereignisse, die in Band # 2 zutage treten, brauchen einfach eine andere Erzählform.

Beispielsweise taucht Lisbeth Salander zunächst nur sporadisch auf. Doch wenn sie auftaucht, ist dies ein Signal an den Leser. Fast scheint es so, als könne nur sie den Fall um die minderjährigen Prostituierten lösen. Dabei ist es faszinierend, wie sich der Fall verstrickt und in Subplots zu versanden droht. Doch Mina führt all diese Subplots in ihrer Adaption sorgsam zusammen. Dabei mag es dem einen oder anderen Leser den Atem verschlagen. Wir erfahren nicht nur, wer die Hintermänner des Prostituiertenrings sind, sondern erhalten auch Hintergrundinformationen über Lisbeths Vormund, dem Anwalt Bjurman. Selbst über Lisbeth wird einiges enthüllt, was sie nicht nur in ein völlig neues Licht taucht, sondern was auch zugleich überraschend und doch offenkundig ist, weil es den Lesern längst vor Auge stand. Hierin liegt die Erzählkunst von Larsson und in der Folge auch von Mina. Natürlich bringt Larsson auch hier seine Kritik an der Gesellschaft wie auch am träge ermittelnden und sich schließlich in Klischees verlierenden Polizeiapparat an.

Auch Blomkvist wird vor eine schwierige Entscheidung gestellt. Versucht er Lisbeth, die unter dreifachem Mordverdacht steht, zu helfen, indem er einen der Hintermänner des Prostituiertenrings aus seinem Enthüllungsroman streicht, oder lässt er sie auf sich allein gestellt. Die Antwort darauf ist dann auch ein wenig überraschend und doch konsequent.

Zusammenfassend stelle ich gerne fest, dass die Adaption meisterhaft gelungen ist. Um allen Enthüllungen, die meist über Subplots aufgebaut werden, gerecht zu werden, muss Mina ihren Erzählstil etwas anpassen. Er wirkt detaillierter als in Teil 1, ohne sich dabei aber zu verlieren.

Manco und Mutti konzentrieren sich bei ihren Zeichnungen vornehmlich auf die Charaktere. Dies ist bei so vielen verschiedenen Charakteren auch erforderlich. Dennoch bestechen ihre Panels durch wechselnde Perspektiven. Nur wenn es für die Erzählung wichtig ist, schaffen sie durch einen entsprechenden Hintergrund die adäquate Atmosphäre. Auch dies ist zweifellos ein Signal an die Leser.

Bleibt zu hoffen, dass auch Teil 3, Vergebung, für die Neunte Kunst adaptiert wird.

Beim Kauf hat der Kunde die Wahl zwischen einem Softcover für 16,99 € oder einem Hardcover für 24,99 €.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s