isoundwords # 21: Die Eine über den Gratis Comic Tag 2015

Als ich diese Kolumne schreibe, hält Deutschland der nunmehr 8. (!) Bahnstreik in Atem. Es ist schon bodenlos, dass ein Männchen einer Gewerkschaft nicht nur den vielen Pendlern solche Umstände bereiten, sondern auch der Volkswirtschaft einen immensen Schaden zufügen kann. Betrachtet man die Hintergründe geht es bei diesem Streik weniger um Lohnforderungen als vielmehr um Proporz einer Gewerkschaft und ihres Vorsitzenden. Ich hoffe, dass Herr Weselsky so zum Totengräber seiner Gewerkschaft wird.

Doch nun zum eigentlichen Thema:

Morgen am 9. Mai und somit am 2. Samstag des Wonnemonats findet mittlerweile traditionsgemäß der Gratis Comic Tag statt. Für alle Comicbegeisterten und vor allem für die, die es noch werden wollen, bietet dies eine hervorragende Gelegenheit, sich ein paar Comics gratis zu besorgen und so seinen (Comic-)Horizont zu erweitern.

Pilgert also in die Städte, was zugegeben gerade am Wochenende auch schon mal eine Herausforderung sein kann, und sucht die teilnehmenden Comicshops auf. Eine Liste der teilnehmenden Händler findet ihr samt Suchfunktion für Händler in Eurer Nähe hier. Bei den meisten Händlern werdet Ihr Euch aus dem Angebot bis zu 5 Comics aussuchen dürfen.

Natürlich gibt es hier auch eine Liste der Comics, die angeboten werden.

Folgende Titel sind mir besonders aufgefallen:

Thumb website reprodukt ariol Ariol! (Reprodukt) – 32 Seiten

In dieser Fabelstory übernehmen Tiere die Rolle von Menschen. Die Reihe, von der bisher 3 Bände vorliegen (Band # 4 erscheint noch in diesem Monat) handelt von Ariol, einem Esel, der (wie soll es anders sein) heimlich in eine Kuh verknallt ist und die Grundschule besucht. Emmanuel Guibert und Marc Boutavant thematisieren mit leichter Hand Toleranz und das oft schwierige Miteinander.

Thumb website panini marvel Avengers / X-Men: Axis (Panini) – 52 Seiten

Nachdem sich Avengers und X-Men zuletzt bekriegt haben, müssen sie sich nun vereinen, um den übermächtigen Red Skull zu stoppen, der nunmehr über die Kräfte von Charles Xavier verfügt.

Aufgrund der Limitierung auf 5 Exemplare werde ich hier wohl verzichten, weil ich mir die Serie, die ab Juni erscheinen wird, ohnehin kaufen werde.

Thumb website epsilon dschungelbuch Das letzte Dschungelbuch # 1 (Epsilon) – 52 Seiten

Ein gealterter Mowgli erzählt die Erlebnisse des Dschungelbuchs noch einmal und aus seiner Sicht. Reizt mich sehr, aber auch hier drückt die Last der Beschränkung.

Thumb website splitter dieschoeneunddasbiest Die Schöne und das Biest (Splitter) – 52 Seiten

Wer kennt diese Handlung nicht? Splitter präsentiert eine Neuinterpretation. Reizt mich sehr, allein schon, weil Splitter für Qualität und wohl ausgesuchte Titel steht.

Thumb website allverlag diesechstewaffe Die Sechste Waffe # 1 (All Verlag) – 32 Seiten

Die Handlung dreht sich vor dem Hintergrund des Sezessionskrieges um 6 magische Revolver, dessen Inhaber über grenzenlose Macht verfügen wird.

Hier reizt mich vor allem, dass ich den Titel überhaupt nicht kenne. Die Wahl wäre also zumindest mal für mich im Geiste des GCT.

Thumb website schreiberundleser largowinch Largo Winch # 1: Der Erbe (Schreiber & Leser) – 52 Seiten

Nerio Winch stirbt völlig überraschend. Die Manager des Konzerns reiben sich bereits die Hände und wollen den milliardenschweren Konzern W unter sich aufteilen. Doch da taucht mit Largo Winch ein Erbe auf.

Largo Winch ist eine absolute Kultserie und im Grunde ein Wirtschaftskrimi. Bisher sind 19 Bände erschienen, wobei 2 Bände immer einen Handlungsstrang bilden. Memo an mich: Bände # 18 und # 19 zulegen!

Thumb website carlsen marsupilami Marsupilami (Carlsen Comics) – 52 Seiten

Das Marsupilami ist ein Fantasiewesen und tauchte das erste Mal in den Spirou Comics auf. Es ist gelb-schwarz (und nein, es hat nichts mit dem BVB zu tun), hat einen 8 Meter langen Schwanz und verfügt über enorme Kraft. Es lebt im Urwald von Palumbien.

Spirou lese ich gern und immer wieder. Daher reizt mich auch der Blick ins Spin Off.

Thumb website crosscult outcast Outcast (Cross Cult) – 52 Seiten

Der Titel stammt aus der Feder von Robert „The Walking Dead“ Kirkman, was ihn allein schon qualifiziert. Die Story dreht sich um Kyle Barnes, der von Heimsuchungen aus dem Zwischenreich gequält wird und ihren Ursprüngen und Ursachen nachgehen will.

Das Ganze klingt nach einem Mix aus Krimi und Horror, wofür ich schon immer eine Schwäche hatte. Hole ich auf jeden Fall!

Thumb website toonfish percypickwick Percy Pickwick (Toonfish) – 32 Seiten

Percy Pickwick ist Geheimagent im Ruhestand und damit in einem Zustand, nach dem ich mich auch sehne. Aus dieser Position löst er mit britischer Gelassenheit seine skurrilen Fälle.

Auch hier reizt mich das Experiment und natürlich Toonfish als Funny Schiene des Splitter Verlags. Dort erscheint Percy Pickwick als Gesamtausgabe. Bisher liegen 4 Bände vor, 2 weitere stehen noch aus.

Thumb website panini simpsons Simpsons Comics für Umme! (Panini) – 32 Seiten

Ich denke nicht, dass ich die Simpsons noch vorstellen muss. Traditionell bringe ich den Titel meiner Frau vom GCT mit. Lese ihn aber dann doch meist selbst zuerst. Allein das Cover mit dem Comic Book Guy in der Rolle von Onkel Dagobert ist sensationell!

Thumb website splitter troja Troja (Splitter) – 52 Seiten

Die olle Troja Saga um Achilles, Mykene, Helena und Hector fasziniert mich seit Kindheitsbeinen an. Wenn sich dann Splitter des Stoffs annimmt, riskiere ich gern einen Blick.

Thumb website danibooks velvet Velvet (Dani Books) – 32 Seiten

Hier zieht mich in erster Linie das Kreativ Team Ed Brubaker und Steve Epting an. Sie haben uns bereits den Winter Soldier bei Captain America geschenkt. Wenn Brubaker dann noch in die Welt der Geheimdienste eintaucht, kann ich nicht weit sein.

Thumb website carlsen reinhardkleist Reinhard Kleist (Carlsen Comics) – 52 Seiten

Reinhard Kleist könnte „Alle meine Entchen“ für die Neunte Kunst adaptieren und ich würde es mir kaufen. Da ich aber eh alles von Reinhard Kleist kaufe, benötige ich den Gratis Comic nicht. Daher kann ich den Titel jedem, der seinen Horizont erweitern möchte, nur wärmstens ans Herz legen.

Verwendung der Cover mit freundlicher Genehmigung von Bernd Glasstetter (Comicforum).

Insgesamt stehen 34 Titel zur Auswahl und die Tendenz geht zumindest in diesem Jahr weg von den Leseproben zu Comics. Etwas bedauerlich ist, dass ich dieses Jahr keinen Manga gefunden habe, der mich reizt. Auch dies wäre unter Horizonterweiterung gefallen. Auch gut, vielleicht finde ich da ja nächstes Jahr wieder einen Titel.

Bleibt mir noch Euch viel Spaß am und mit dem Gratis Comic Tag zu wünschen. Beachtet bitte, dass die Anzahl der Hefte beim Händler Eures Vertrauens oder auch bei einem neu zu entdeckenden Comicshop begrenzt ist.  Die Händler können Grundpakete und dann wiederum Titel, von denen sie glauben, dass sie besonders nachgefragt werden, bestellen. Früh aufstehen könnte sich also lohnen oder auch der frühe Vogel fängt den gewünschten Gratis Comic.

Als Lesetipp gibt es heute Sandman Ouvertüre # 1. 25 Jahre. Nachdem  Neil Gaiman seine bahnbrechende Serie Sandman begann, erzählt er nun den Vorspann und mich hat das gute, alte Sandman Fieber schon nach den ersten Seiten wieder gepackt.

Als Musikgruß habe ich was rausgesucht, was irgendwie zum nächsten Absatz passt.

Wie Ihr vielleicht bemerkt habt, war es hier auf dem Blog längere Zeit still. Dies hatte gesundheitliche Gründe. Leider bin ich nun Diabetiker. Bevor ich eingestellt war, litt ich an mehreren Begleiterscheinungen. Eine davon und vielleicht die nervigste war eine extreme Weitsichtigkeit. Lesen war mir unmöglich. Diesen Umständen fiel leider die März Kolumne zum Opfer und ist auch der mittelbare Grund dafür, dass diese Kolumne verspätet erscheint. Daneben hatten sich einige Comics angehäuft, die rezensiert werden wollten. Die März Kolumne wird inhaltlich Ende Juni nachgeholt. Folglich ist dies auch die erste isoundwords, die ich ohne meine geliebten Tropi Frutti, die ich stets als legale bewusstseinserweiternde Droge beim Schreiben eines Artikels genascht habe, geschrieben habe.

Die nächste isoundwords erscheint wieder im gewohnten Turnus und somit am 29. Mai und trägt den Titel: Die eine über den Rückblick auf den Gratis Comic Tag 2015.

Bis dahin: Lest mehr Comics!

Das war für heute isoundwords.

2 Gedanken zu “isoundwords # 21: Die Eine über den Gratis Comic Tag 2015

  1. Men erster Gratis Comic Tag seit vielen Jahren, den ich nicht besuche. Wenn ich mir deine Comicvorschläge so anschaue wohl ein kleiner Fehler. Ich muss aber gestehen, das ich heute noch nicht alles aus den letzten Jahren gelesen habe. Vielleicht kaufe ich auch einfach zu viele Comics zwischen den Gratis Comic Tagen….

    • Ich fand die Auswahl dieses Jahr besser als letztes. Mehr Comics, weniger Leseproben und teilweise eine Vorschau auf Titel, die erst noch erscheinen werden. Spaß macht auch immer der Event an sich. mehr dazu kommt in der nächsten Kolumne.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s