Original Sin: Sonderband # 3

ORIGINAL SINS SONDERBAND 3 Mit diesem Band veröffentlicht Panini die US-Ausgaben Original Sins # 1-5 sowie Original Sin Annual # 1. Der Sonderband # 3 beinhaltet sehr unterschiedliche Stories von vielen unterschiedlichen Autoren und Künstlern. Gemein haben die Stories jedoch die Ausgangslage. So finden die hier erzählten Ereignisse statt, nachdem Orb die Psi-Bombe mit den Aufzeichnungen Uatus über die vielen, teileweise schmutzigen, Geheimnisse des Marvel-Universums in platzen ließ.

Der Band profitiert eindeutig von den doch sehr unterschiedlichen Stories. Gleich zu Beginn bekommen es ein Teil der Young Avengers um Prodigy, Marvel Boy und Hulkling mit The Hood zu tun. Aufgelockert wird der Band immer wieder mit teilweise sehr kurzem Material, das den Leser schmunzeln lässt. Exemplarisch möchte ich hier die Story um den fast schon verzweifelten Lockjaw und vor allem die Geständnisse diverser Superhelden, die aufgrund ihres schonungslosen Inhalts nie Bestandteil des Marvel-Universums werden. Hier erfahren wir den wahren Namen von Dr. Strange und natürlich, was Scarlet Witch wirklich mit ihrem „No more Mutants“ sagen wollte.

In einer anderen Story wird Woodrow McCord eingeführt, der vor Nick Fury die erste Verteidigungslinie der Erde bildete. Düster gestaltet ist der Plot um Black Knight und um sein Schwert, das ihn beherrscht.

Der vorliegende Band rundet das Event, Original Sin, ab und versöhnt mit dem etwas unbefriedigenden Ende der Hauptserie. Die Auswirkungen des Events samt seiner Enthüllungen bleiben zwar immer noch fraglich, aber es werden zahlreiche unterschiedliche Möglichkeiten aufgezeigt, welches Potential mit seinen unterschiedlichen Richtungen das Event tatsächlich in sich birgt.

Dabei sind die beiden Stories „Schachmatt“ und „Kriegsgeflüster“ für mich die heimlichen Sieger und zugleich mein Lesetipp.

In „Schachmatt“ will mit Gil ein „Normalo“ Doctor Doom erpressen, nachdem er ein Geheimnis von ihm erfahren hat. Wir erfahren das Geheimnis nicht, was die Spannung tatsächlich steigert, obwohl der Inhalt dieses Geheimnisses nicht wirklich wichtig ist. Entscheidend ist die Reaktion Doctor Dooms. Stories wie diese braucht solch ein Event einfach, weil sie nie langweilig sein werden.

In „Kriegsgeflüster“ wird mit Lineage ein neuer Inhuman eingeführt, dessen Rolle noch abzuwarten bleibt.

Alles in allem belebt der Band das Event Original Sin und beendet es zugleich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s