Feindgebiet

FeindgebietOhne Frage war der 2. Weltkrieg das schrecklichste Ereignis, das die Menschheit bisher überstehen musste. Vor diesem Hintergrund verblasst der Kalte Krieg schon fast. Doch gerade diese Zeit mit all ihren Nebengeräuschen und Entwicklungen wie die Stellvertreter Kriege in der Dritten Welt, die Kuba Krise sowie die Kriege in Vietnam und Korea darf man keineswegs unterschätzen. Ein eigenes Kapitel hat die U-2 geschrieben, die als Spionageflugzeug diente. Eines dieser Flugzeuge wurde über der damaligen UdSSR am 1. Mai 1960 abgeschossen.  Pilot war Francis Gary Powers, der daraufhin in den UdSSR bis zu seinem Austausch auf der Glienicker Brücke am 10. Februar 1962 inhaftiert war.

Von diesem Ereignis erzählt Walter Pfenninger mit dem vorliegenden Comic, Feindgebiet. Was an diesem Comic besticht, ist, dass es Pfenninger gelingt, das Zeitgeschehen und das persönliche Schicksal des Piloten miteinander  zu verbinden. Dies geht sogar so weit, dass die Erzählung spannend ist, obwohl man eigentlich weiß, was geschieht. Pfenninger setzt auch mehr den Schwerpunkt auf das „wie“. Hierzu zählen die Beweggründe Powers, sich für den Einsatz zu melden, wie auch die nervliche Anspannung der Piloten, die Pfenninger trefflich visualisiert.

Pfenninger nähert sich Powers gleich aus mehreren Richtungen. Da sind die Bedenken, die Powers hat, weil er seine Eltern wegen seiner streng geheimen Mission anlügen muss, da ist die Alkoholerkrankung seiner Frau, die auch nach seinem Austausch zum Scheitern seiner Ehe führt, sowie auch der physische wie psychische Druck während der Wartezeit auf und vor allem während eines Spionageflugs.

Pfenninger zeichnet mit klarem Strich, wobei die Kolorierung der jeweiligen Umgebung angepasst ist. Die Dialoge sind ungemein flüssig geschrieben. In der Welt des Militärs sowie später im russischen Gefängnis ist kein Platz für viele Worte.

Zu guter Letzt räumt man dann im Rückblick gern ein, dass man als Leser doch noch einiges über dieses Kapitel des Kalten Krieges gelernt hat.

Ein Gedanke zu “Feindgebiet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s