Spider-Man 2099, Band # 1: Zurück in die Zukunft

SPIDER-MAN 2099 BAND 1 SPIDER-MAN 2099 BAND 1 - SPECIAL COMICFESTIVAL MÜNCHEN

Wir schreiben November 1992. Peter David und Rick Leonardi haben die Jahr 2099 Variante von Spider-Man kreiert. Die Umgebung des Jahres 2099 ist eine komplett andere als die des Marvel NOW! Universums. Die Welt wird von Konzernen beherrscht. Einer davon ist Alechemax. Dort arbeitet auch Miguel O’Hara, der Spider-Man 2099. Ähnlich, wie Superhelden im Jahr 2099 weitgehend vergessen sind, war auch Spider-Man 2099 fast schon in Vergessenheit geraten. Doch die Zeitreisen machen es möglich. Spider-Man 2099 ist ins Marvel NOW! Universum gereist, um seinen Großvater, Tiberius Stone, zu unterstützen.

Es ist ein ausgezeichneter Zug des Hauses der Ideen, Peter David  als Autoren zu verpflichten. Denn wer kennt Spider-Man 2099 besser als sein Schöpfer?

Die Story selbst ist voller überraschender Wendungen und lebt von ihren witzigen, pointierten Dialogen. Peter David nutzt die Möglichkeit, Zeitparadoxen zu nutzen und sie in seinem Plot bzw. in die Dialogen einzubauen. So wundert sich Miguel beispielsweise, dass Wasser eine Marke hat, als ihm Evian gereicht wird.

Mit Tempest hat David einen starken Nebencharakter mit einem Geheimnis installiert, an dem wir hoffentlich noch Spaß haben werden.

Liz Allan gibt er so viel Profil, wie ihn der Charakter schon seit Jahren, vielleicht sogar seit Jahrzehnten, (höchstens im M2-Universum) nicht mehr gehabt hat. Beide Charaktere beleben den Plot ungemein.

Die Story selbst ist voller Facetten und spannend. Miguel wird ständig vor Entscheidungen gestellt und er ist sich bewusst, dass es sich erst noch erweisen wird, ob seine Entscheidungen richtig oder falsch waren.

Will Sliney liefert ein unglaubliches Artwork ab. Besonders der Wechsel der Perspektiven, was für den Zeichner einer Spider-Man Story immer wichtig ist, besticht.

Doch egal, welchem Spider-Man der Leser zurzeit folgen mag, man kann einfach nichts falsch machen. Alle Serien bewegen sich auf einem sehr hohen Niveau.

Anlässlich des Comic Festivals hat Panini eine Spezialausgabe mit Variant Cover herausgegeben (rechtes Cover).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s