Ant-Man # 1: Kleine und große Schwierigkeiten

ANT-MAN SONDERBAND 1 Mit diesem Band veröffentlicht Panini die US-Ausgaben Ant-Man # 1-3 sowie Marvel Premiere # 47 und 48.

In Kürze, also am 23.07.2015, wird ja Ant-Man über die Leinwände unserer Lichtspielhäuser krabbeln. Da ist es nur logisch und konsequent, wenn ihm Marvel eine Soloserie spendiert. Panini hat mit der Veröffentlichung ca. 2 Wochen vor dem Kinostart in Deutschland natürlich einmal mehr ein gutes Timing bewiesen.

Mit Nick Spencer konnte Marvel einen Autoren für Ant-Man gewinnen, der zurzeit nicht nur viel beschäftigt ist, sondern der auch mit den Secret Avengers bereits erfolgreich für das Haus der Ideen tätig war. Aufmerksam geworden bin ich erstmals mit seiner Mystery Serie Morning Glories, die sich aus für mich nicht erkennbaren Gründen bei Panini leider weit unter Wert geschlagen hat.

Spencer zeichnet von Scott Lang ein Bild, das den Charakter hervorhebt und betont. So ist er hin- und hergerissen zwischen Held, Vaterrolle und immer wieder gegen die Versuchung ankämpfend, seine Geldsorgen auf fragwürdige Art und Weise zu bekämpfen.

So ist es nicht zuletzt seine Vaterrolle, die er sehr ernst nimmt, dass er eben nicht wieder auf die schiefe Bahn gerät. Folglich tritt er auch nicht auf die klassische Art und Weise gegen einen Schurken an, wenn man von einem kurzen Scharmützel gegen den Taskmaster absieht, sondern setzt sich eher mit windigen Kreditgebern oder der Ex-Frau auseinander. Dass dies nicht eine klassische Soap Opera ist, liegt dran, dass es Spencer vor allem gelingt, die Spannung hochzuhalten. Dies liegt eben an den verschiedenen Handlungsfäden, die Spencer irgendwann zusammenfügen mag. Leser der Morning Glories wissen, dass sich Spencer für solche Momente durch aus Zeit lässt und dabei durchaus unkonventionelle Wege geht.  Da Ant-Man auch ein unkonventioneller Held ist, passt er wohl so gut zu dieser Serie, die eben diese unkonventionellen Wege beschreiten muss.

Mit den beiden Ausgaben aus Marvel Premiere, einer Serie, die vornehmlich den ersten auftritt eines Marvel Charakters schilderte, ergänzt Panini die ersten 3 Ausgaben der aktuellen Serie um die Origin.

Wer nun noch wissen möchte, warum Scotts Tochter, Cassie, wieder unter den Lebenden weilt, sei auf die ebenfalls von Nick Spencer geschriebenen Avengers World # 3 verwiesen. Und wer noch mehr von und über Ant-Man lesen möchte, kann dies beim Ant-Man Megaband tun.

Doch dank des Aufbaus und der beiden Origin Stories am Ende ist dieser Band perfekt für Neueinsteiger.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s