Spider-Man & Die X-Men

 Mit diesem Band veröffentlicht Panini die komplette 6-teilige Miniserie mit gleicher Betitelung. Gleichzeitig handelt es sich um die legitime Fortsetzung von Wolverine & Die X-Men, wenn dies auch unter etwas veränderten Vorzeichen geschieht.

Kurz vor seinem Tode bat Wolverine Spider-Man, einen Maulwurf innerhalb der Schule ausfindig zu machen. Also heuert Spider-Man allen Widerständen zum trotz als Dozent für Ethik an.

Vielleicht bringe ich die Kritik zunächst an. Mir hat sich nicht erschlossen, warum Storm Spider-Man so viel Abneigung entgegenbringt. Ein ähnliches Rätsel war mir Rachel Grey, die gegen Spider-Man nahezu inquisitorisch vorgeht.

Doch das sind nur Nebengeräusche. Tatsächlich offenbart sich mit dem vorliegenden Band eine Miniserie in Form eines Popcorn Comics im besten Sinne. Dabei gibt sich Elliott Kalan als Autor alle erdenkliche Mühe, die Vorgaben eines Jason Aaron, die er bei Wolverine & Die X-Men gesetzt hat, fortzusetzen. Die Jean-Grey-Schule für höhere Bildung ist nach wie vor Hogwarts im Superhelden Universum. Dies bezieht sich vor allem darauf, dass in der Schule alles Mögliche geschehen kann und auch geschieht. Doch das hatten wir bei Wolverine & Die X-Men schon so gut erzählt gelesen, dass Kalan auf etwas zurückgreift, worauf wir uns alle in der Schule gefreut haben – den Wandertag. Doch auch hier kann alles Mögliche geschehen und so werden Spider-Man und seine Schüler, die Spider-Man zunächst als Dozenten überhaupt nicht akzeptieren oder gar respektieren wollen.

Kalan setzt auch auf rote Fäden. Hierzu gehören neben den Charakterentwicklungen der Schüler, die schließlich für ihren Dozenten durchs Feuer gehen.

Die Exkursionen verlaufen natürlich nie plangemäß, so dass sich hier der Running Gag ergibt, dass Spider-Man dazu neigt, entführt zu werden.

Doch über allem steht der Lernerfolg der Schüler, die schließlich begreifen, dass Helden nicht töten, auch wenn dies auf den ersten Blick die einfachste und richtige Entscheidung wäre.

Dabei vergisst Kalan nicht, den Schülern genügend Raum zu geben, um Entwicklungen aufzuzeigen. Dies betrifft sowohl ihr Verhältnis untereinander sowie natürlich auch ihr Verhältnis zu ihrem Dozenten.

Die ersten 3 Teile der Miniserie haben eindeutig eine humoristische Ausrichtung.

Die Miniserie gewinnt dann noch einmal dadurch, dass sich das Verhältnis zwischen Storm und Spider-Man ein wenig entspannt, was wiederum herrliche Momente ergibt.

Leser von Wolverine & Die X-Men sollten hier dringend zuschlagen, denn sie werden bestens unterhalten. Spider-Man Fans kommen ohnehin auf ihre Kosten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s