Zehn Gebote # 10: Die letzte Sure

 Nach dem christlichen Glauben hat Moses die 10 Gebote am Berg Sinai direkt von Gott empfangen und auf Steintafeln geschrieben.

Folgt man Giroud, hat auch Mohamed 10 Gebote für den Islam hinterlassen und auf Kamelknochen geschrieben.

Giroud hat auf dieser Basis eine Comicserie mit jeweils unabhängigen und sich auf die einzelnen Gebote beziehenden Plots geschrieben. Die deutsche Ausgabe ist bei comicplus erschienen.

Das zehnte Gebot lautet: Verkünde Gott durch das gute Beispiel, nicht durch das Schwert!

Mit dem vorliegenden Band führt Giroud seine Serie zu einem (vorläufigen) Abschluss. Gleichzeitig erklärt er die Herkunft der 10 Gebote. Bedenkt man, wie viele Menschen im Laufe der Erzählungen wegen dieser Gebote und Nahik gestorben sind, könnte die Auflösung kaum zynischer sein. Dies unterstreicht Giroud, indem er diese Auflösung in wenigen Panels erzählen lässt und exakt an dieser Stelle auf jede epische Breite, die sonst ein wesentliches Merkmal dieser Serie ist, verzichtet.

Des Weiteren greift Giroud auf bekannte Begleitumstände des Plots wie Proklamieren des Heiligen Krieges bzw. Frieden, Intrigen und Kampf um Macht zurück. Dies hat er mittlerweile zu solch einer Perfektion entwickelt, dass dies nicht nur der spannendste Band ist, sondern auch der Band mit der größten erzählerischen wie atmosphärischen Dichte.

Der Plot des Bandes ist völlig auf die Auflösung um die 10 Gebote ausgerichtet, so dass ich inhaltlich hierauf gar nicht weiter eingehen möchte.

Der mittlerweile verstorbene Franz konnte in seinem letzten Band einmal mehr seine Vorliebe bzw. Stärke für die Darstellung von Reiterscharen unter Beweis stellen.

Mit dieser Serie hat sich Giroud, der im Jahr 2002 den Max-und-Moritz-Preis als Bester Autor erhalten hat, in die erste Kategorie der französisch sprachigen Comicautoren katapultiert.

Seinerzeit etwas überraschend hat Giroud noch einen elften Band nachgelegt, der hierzulande bei FINIX Comics erschienen ist, und der die 10 Bände inhaltlich verbindet bzw. Lücken schließt. Natürlich werde ich auch diesen Band hier noch vorstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s