Ant-Man, Band # 2: Die Sünden der Väter

ANT-MAN+SONDERBAND+2 Mit diesem Band veröffentlicht Panini die US-Ausgaben Ant-Man # 4, 5, Ant-Man Annual # 1 sowie Ant-Man: Last Days # 1.

Nick Spencer hat mit diesem Band ohne Frage etwas Erstaunliches geschaffen. Scott Lang galt bisher eher als eine Art „lahme Ente“ unter den Marvel Charakteren. doch das, was Spencer hier erschaffen hat, ist so gut und so clever durchdacht, dass jeder, der das behauptet, künftig an mir vorbei muss. Er charakterisiert Scott Lang sehr vielschichtig als treusorgenden Vater, als leidlich erfolglosen Unternehmer sowie als Superhelden, der diesen Anspruch nicht an sich stellt und dies weit von sich wegschiebt.

Dennoch kann Lang nicht umhin, dass er schließlich doch ein Held ist. Dies erklärt ihm seine geheimnisvolle Sponsorin, Mrs. Morgenstern, im abschließenden Kapitel des vorliegenden Bandes. Auch ihr Rätsel wird gelöst. Ich werde einen Teufel tun und dies hier spoilern, aber ihre Wurzeln gehen bis zu Marvels Vorgänger, Timely Comics, zurück. Da hat Spencer tief in die Mottenkiste gegriffen und einen Volltreffer gelandet. Dieser Volltreffer basiert aber mehr auf dem Umgang mit dem Charakter als mit dem Charakter selbst. Dafür dürfte er selbst hartgesottenen Marvel Lesern zu unbekannt sein.

Der Zweiteiler eingangs des Bandes stellt Lang als Vater von Cassie sowie sein Superheldendasein in den Vordergrund. Damit dieser Plot aber funktioniert, tritt er an der einen oder anderen Stelle hinter Machinesmith zurück. Mit seinem trockenen Humor und seinen Gehaltsverhandlungen kitzelt er die Lachmusekeln der Leser.

In der Annual Story erfahren wir mehr über Hank Pym und wissen nun spätestens, wie psychisch angeknackst er ist. So hat er sich LEMs erschaffen, die ihn bestätigen. Dies zeigt wiederum, dass er aus der Sache mit Ultron nur bedingt gelernt hat. Die Auflösung am Ende des Plots ist wieder purer Sarkasmus, der prinzipiell mit dem typischen Happy End eines Western bricht.

Alles in allem liegt  ein mehr als nur lesenswerter Band vor, der mit vielen Momenten zu überzeugen weiß. Natürlich muss sich auch Ant-Man den Secret Wars beugen, aber diese Serie wird dennoch fortgesetzt. Und das ist auch gut so.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s