Trigan # 4: Verrat in Trigopolis

TRIGAN+BAND+4 Mit diesem Album veröffentlicht Panini die Stories Vannus Intrige, Daraks Rache, Die leuchtenden Kugeln sowie die Episode Sie kamen aus der Finsternis.

Die Vannus Intrige führt einmal mehr die ewigen Widersacher Trigans die Loka ins Feld.

Nun könnte man nach dem Motto „Schon wieder die Loka“ die Augen rollen. Doch Butterworth geht diese Story recht schlau an. Er vermeidet eine direkte Konfrontation. Wer also auf große Schlachtszenen steht, sollte dennoch nicht enttäuscht sein. Butterworth überrascht in dieser Story mit dem einen oder anderen Winkelzug.

Perik gelangt an die Grenzen seines wissenschaftlichen Verstands bzw. Wissens. Seine Diagnose „Sonnenstich“ könnte fehlerhafter kaum sein und ist im Grunde eine ebenso große Bedrohung für Trigan wie die Loka selbst.

Janno reagiert sehr hitzköpfig und erweist sich und seinem Onkel dadurch einen Bärendienst. Und selbst Trigo reagiert zu unüberlegt, dass er Janno sofort festnehmen lässt.

All dies bringt die Ereignisse erst ins Rollen und Butterworth zaubert die Daveli, die einen deus ex machina Auftritt haben, aus dem Hut hervor. Gleichzeitig zeigt dies aber auch, dass das Kaiserreich durchaus auch auf seine Verbündeten angewiesen ist.

Interessant ist, dass Butterworth im Grunde auf diesen Charakterisierungen mit der nächsten Story aufbaut.

Butterworth wechselt mit der Story Daraks Rache die Bedrohungslage. Diesmal droht die Gefahr von innen in Form eines eitlen Hauptmanns der Luftwaffe, der sich von den Loka bestechen lässt, und Brag, der sich blenden lässt und seinen Bruder verrät.

Perik versagt einmal mehr als Führer des Kaiserreichs in Vertretung, so dass das Kaiserreich zwangsläufig vorübergehend sogar fällt. Butterworth erkennt dann wohl, dass Perik zuletzt als graue Eminenz Trigans zu viel Schaden genommen hat und verschafft ihn am Ende der Story noch einmal einen großen Auftritt.

Auch diese Story besticht dadurch, dass sie sehr durchkonzipiert ist und neben dem einen oder anderen Twist sogar den Plot mit scheinbar Beiläufigem aufwertet. hierzu zählt beispielsweise Kassars Sarkasmus, als er Trigo helfen muss, sein Reich zurückzuerobern.

Etwas erstaunlich ist, dass Trigans Rechtssystem nach wie vor auf den Doktrin Dragons aufgebaut ist – entweder Tod oder Verbannung in die Minen.

Lawrence liefert einmal mehr eine grandiose Arbeit ab, die gerade in den Actionsequenzen, in denen er sich nach Herzenslust austobt, ihren Höhepunkt findet.

Bereits in Band # 2 greift Butterworth neben den interplanetarischen Bedrohungen für das Kaiserreich. die sowohl interner, als auch externer Natur sein können, auf ein drittes Bedrohungsszenario zurück – einer außerplanetarischen Invasion. Dies kennen wir ja schon aus Band # 2 mit der Story Die Invasoren von Gallas. Doch die Wesen, die hier Elekton übernehmen wollen, sind völlig anderer Natur. Frei von jeder Empathie übernehmen sie andere Wesen, um sie zu kontrollieren. So „arbeiten“ sie sich hoch, bis sie mit Kassar und Trigo die wichtigsten Herrscher auf Elekton übernehmen. Dass diejenigen, die übernommen wurden, sich daran erinnern können, ist die Hintertür, die Butterworth in seiner Story installiert hat und die dann auch über Janno funktioniert.

Abschließend liefert Panini mit Sie kamen aus der Finsternis eine Episode in Prosa Form, die von Lawrence illustriert wurde und die bisher noch nicht auf Deutsch veröffentlicht wurde, ab. Auch hier gewinnt Perik den Glanz zurück, den er mal hatte.

Insgesamt bietet auch der vierte Band der Serie sehr gute Unterhaltung. Butterworth beweist erstmals, dass er seine Plots durchaus auch mit dem einen oder anderen Winkelzug versehen kann, was den Unterhaltungswert noch deutlich erhöht. Lawrence kann man unmöglich genug loben, aber herausragend sind einfach seine Actionsequenzen, die voller Dynamik sind und doch auch die Story weiter erzählen.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s