Avengers # 35

AVENGERS+35 Mit diesem Heft veröffentlicht Panini die US-Ausgaben Civil War # 2 und # 3.

Die Story um das geteilte Amerika überzeugt mehr und mehr. Grundlage ist dabei die zynische Begleitmusik. Beide Staaten versichern, dass sie doch eigentlich Frieden wollen und drehen dabei unwillkürlich immer schneller die Kriegsschraube.

Dazu gehört vor allem, dass sowohl Tony, als auch Steve jeweils einen Agenten ins Feindesgebiet schicken. Hinzu kommt ein äußerst geschickt gesetzter Cliffhanger, der Soule alle Optionen offen lässt.

Wenn denn es zu Dooms Konzept gehört, dass „Divide et impera Prinzip“ der ollen Römer zu befolgen, gelingt ihm dies meisterhaft. Wenn dies einfach so geschieht, dürfte es ihm dennoch in die Karten spielen. Tony und Steve sind viel zu sehr miteinander beschäftigt, um ihm gefährlich zu werden.

Darüber hinaus legt Soule eine Story vor, die ein wenig an den Vertigo Klassiker DMZ erinnert und doch die Grundzüge aus Millars Civil War weiterentwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s