Mein Papa ist ein Ork!

Kurzcheck: Mein Papa ist ein Ork – ein Bilderbuch für große und kleine Nerds (Rudolf Eizenhöfer) Mit Mein Papa ist ein Ork! legt Rudy Eizenhöfer eher eine illustrierte Kindergeschichte als einen Comic vor. Doch dass soll fern jeder Kritik, sondern lediglich eine Feststellung sein.

Die Geschichte ist gradlinig erzählt. Papa und Sohn Ork suchen ein neues Heim und finden eine für sie wunderbar geeignete Höhle. Dort müssen sie sich gegen Zwerge wehren und sich auf einen Wettkampf mit einem Drachen einlassen.

Die Story liest man leicht in einem Rutsch durch, um sie mit einem Lächeln wegzulegen und dann doch wieder reinzublättern.

Der Zeichenstil ist der Erzählung angepasst und ebenso gradlinig. Die klaren Linien und die ebenso klare Kolorierung führen das Auge des Lesers immer wieder zum Wesentlichen des Bildes. Die Orks sehen natürlich nicht wirklich furchterregend aus. Lediglich der Drachen sieht ein wenig gruselig aus, stellt sich aber als ein im Grunde feiner Kerl heraus. Die Zwerge mir ihren roten Zipfelmützen sind klassisch und machen Spaß.

Ich rede an dieser Stelle ungern und selten über Preise, aber 9,90 € ist für diesen Titel, der im DIN A 5 Querformat als Hardcover gehalten ist, ein echtes Schnäppchen.

Ich lasse den Titel noch ein wenig reifen und dann wird es der erste sein, den ich meinem Sohn vorlesen und dann auch bestimmt neu entdecken werde. Und darauf freue ich mich wie Bolle!

Schade, wäre die ideale Rezension zum Vatertag gewesen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mein Papa ist ein Ork!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s