Perry Rhodan # 3: Die Kartografen der Unendlichkeit, Teil 3

 Mit dem vorliegenden Heft wird der erste Run der neuen Perry Rhodan Comicserie abgeschlossen.

Der Plot leidet noch immer an der teilweise sprunghaften Erzählweise. Fast scheint es, als habe der Autor zu viel gewollt. An anderen Stellen passiert eigentlich gar nichts, außer dass die Crew um Perry Rhodan zusammensitzt, diskutiert und wartet.

Eine bessere Balance wäre hier hilfreich. Immerhin bekommen wir im letzten Drittel den Plot erklärt und wir erfahren, wer auf welcher Seite steht und auch die Motivation der unterschiedlichen Gruppierungen. Dies geschieht gerade noch rechtzeitig, bevor man als Leser fast schon frustriert aufgeben möchte. Auf der Habenseite steht dann auch die Entlarvung des wahren Feindes als überraschenden Twist. Dieser Twist sitzt und entschädigt ein wenig für die eine oder andere Länge bzw. Erzählsprung.

Die Serie soll wohl fortgesetzt werden, obwohl Heft # 4 bisher noch nicht erschienen ist.

Ich räume gerne ein, dass das Kreativ Team mit den 3 Heften bzw. dem parallel erschienenen Sammelband ein Fundament für eine Fortsetzung gelegt hat. Eine weitere Chance würde ich der Serie auch noch geben. Mal schauen, ob und wann es weitergeht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s