Wolverine # 1

WOLVERINE+1 WOLVERINE+1+Variant Mit diesem Band veröffentlicht Panini die US-Ausgaben All-New Wolverine # 1-6.

Logan ist tot, so dass nunmehr X-23 in seine Fußstapfen tritt und die Beste ist, in dem, was sie tut.

Tom Taylor und David Lòpez sind das neue Kreativ-Duo hinter dem Neuanfang Wolverines. Natürlich ist eine gewisse Skepsis immer vorhanden, wenn ein Held solchen Veränderungen unterzogen wird. Doch Logan ist nun schon seit längerer Zeit tot, so dass der Schritt mit X-23 als Wolverine gut vorbereitet werden konnte. Dies ist Taylor offenbar gelungen. Mit viel Feingefühl stellt er X-23 zwar nach wie vor als eiskalte Killerin dar, aber sie versteht es, ihre Gefühle nicht nur im Zaum zu halten, sondern auch zu kanalisieren. Das Timing hierzu ist einfach perfekt. Taylor führt die Handlung sicher und gekonnt auf solch einen Höhepunkt zu, um Laura dann handeln zu lassen. Hierzu gehört auch, dass sie scheitert, wieder aufsteht und erneut ihr Bestes gibt.

Mit ihren Klonen fügt Taylor noch eine persönliche Komponente hinzu, die Lauras Handlungen weitgehend mitbestimmen lässt. Diese Klone tragen schon die Charakterzüge von X-23, aber bilden gewisse Wesenszüge unterschiedlich stark aus. Dies führt zu tragischen, spannenden und auch actionlastigen Wendungen, die den Plot wesentlich lenken. Daneben weiß Taylor auch mit einem gewissen Witz zu brillieren. So nimmt er Bezug auf das Internet, dass Laura eben nicht als die Nachfolgerin Logans ansieht. Hier werden direkt die Kritiker dieser Neuausrichtung von Laura unmittelbar angesprochen. Genial! Oder auch Gabby, die nach Laura die schlechteste ist, in dem, was man ihr aufzwingen wollte.

Darüber hinaus liefert Taylor einen grandiosen Gastauftritt von Dr. Strange ab, der so gut inszeniert ist, wie der „oberste Zauberer“ schon seit Jahren nicht mehr geschrieben wurde.

Der Plot ist durchgehend spannend und immer wieder mit dynamischen Action Sequenzen durchsetzt. Der Cliffhanger, mit dem dieser Run endet, lässt Raum für Spekulationen und natürlich vor allem eine Fortsetzung zu. Hierzu zählt vielleicht auch die Auflösung, welche mächtigen Männer im Hintergrund die Experimente gepuscht haben.

Mit diesem Band erhalten wir genau das, was wir von einem Wolverine Comic erwarten – eine durchgehende Handlung, Action mit Inhalt und einer Prise Humor. Taylor ist für diese Wolverine eine Idealbesetzung!

Panini hat ein Variant zu dieser Ausgabe veröffentlicht (rechte Abbildung).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s