Iron Man # 2

IRON+MAN+2 Mit diesem Heft veröffentlicht Panini die US-Ausgaben Invincible Iron Man # 3 und # 4.

Gerade in der ersten der beiden US-Ausgaben dreht Bendis einmal mehr ordentlich an der Schraube seiner Interpretation von Tony Stark.

Ohne Frage ist Tony Stark Wissenschaftler, Futurist und Superheld. Dennoch braucht auch er seine Anker. diese findet er in Amara Perera und Dr. Strange, die jeweils sein privates und Superhelden Alter Ego bedienen. Bendis zeigt insbesondere in der Unterhaltung zwischen Tony und Amanda, wie gut er Dialoge schreiben kann. Diese Unterhaltung könnte in weiten Teilen auch dem wahren Leben entstammen.

Die Unterhaltung mit Dr. Strange steht im Kontrast zum eher ernsthaften Dialog zwischen Tony und Amanda.

Die zweite US-Ausgabe legt den Schwerpunkt auf Action. Iron Man sieht sich mit Ninjas konfrontiert, die Madame Masque beauftragt hat. Etwas verwundert darf man als Leser sein, wie zielsicher sich Tony in die Falle locken lässt.

Die eigentliche Überraschung ist jedoch der Auftritt von Mary Jane (ja, genau DIE Mary Jane). Offenbar ist sie vom Big Apple nach Windy City gezogen und hat dort einen Club eröffnet. Dies ist überraschend und ich bin skeptisch sowie gespannt zugleich, wie Bendis sie bei Iron Man einbauen will.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s