Lucifer # 1: Mein Wille geschehe

LUCIFER+-+MEIN+WILLE+GESCHEHE+1 Mit dem vorliegenden Band veröffentlicht Panini die US-Ausgaben Lucifer# 1-6.

Lucifer Morningstar kennen wir als ehemaligen Herrscher über die Hölle aus Sandman. Nicht ohne Hintergedanken übergab er die Schlüssel zur und damit auch die Herrschaft über die Hölle an einen zunächst völlig überforderten Dream.  Was wir bei Sandman nicht erfahren, ist, was Lucifer nun mit der gewonnenen Freizeit anfängt. Dies erzählt uns Bestseller Autorin Holly Black in dieser Spin Off Serie.

Atmosphärisch dürfte jeder Sandman Leser schnell erkennen, dass wir uns in einer Spin Off Serie befinden. Der Storyaufbau, die Dialoge und damit die komplette Atmosphäre erinnern schon deutlich an die Kernserie. Doch das ist keine Kritik, sondern lediglich eine Feststellung. Wozu sollte diese Serie auch seine zweifellos adelige Herkunft leugnen?

Gott ist tot! Dies ist zumindest die Ausgangssituation dieses Plots. Jemand hat ihn umgebracht. Dies wollen nun Lucifer und Gabriel ermitteln. Dass sie sich im Rahmen ihrer Ermittlungen nicht nur Freunde machen, liegt in der Natur der Sache. Entscheidend ist hier, wie Holly Black dies erzählt. Mit scheinbar spielerischer Leichtigkeit bewegt sie sich stilsicher zwischen Fantasy, Ironie und nutzt dabei auch Elemente des Krimi Genres.

Neben der Kernstory, der Jagd auf den Mörder, die ein überraschendes und vorläufiges Ende findet, besticht der Plot auch durch Nebenstränge, die nach und nach mit der Kernstory verwoben werden. Auch hier gilt, dass gerade der Nebenstrang um den Dämon Azazel nahezu skurril beginnt, bevor er plötzlich und ohne große Vorwarnung in die Ermittlungen des ungleichen Brüderpaares einfließt.

Holly Black gestaltet ihre Serie allerdings auch so, dass sich ein Leser, der Sandman nicht kennt (ein Zustand, der dringend geändert werden sollte), zurechtfindet. Das mit dem Einleitungstext vermittelte Vorwissen reicht völlig aus, um Lucifer zu folgen.

Es ist schon ein großartiger Service von Panini, dass sie mit Lucifer eine Serie neuveröffentlichen, die immer wieder von den Fans angefragt wurde. Dass die TV-Serie Paninis Entscheidung beeinflusst hat, ist nicht nachteilhaft, sondern einfach nur den aktuellen Gegebenheiten geschuldet. Ich hoffe, der Markt dankt es mit den entsprechenden Verkaufszahlen.

Lee Garbett liefert ein meisterhaftes Artwork ab. Wenn nötig, packt der viel Dynamik in seine Panels bzw. lässt auch mal das Auge des Lesers auf der manchmal völlig teilnahmslos scheinenden Mimik Luzifers ruhen.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s