Spider-Women # 1: Mit Netz, Charme und Spinnenkraft

SPIDER-WOMEN Mit dem vorliegenden Band veröffentlicht Panini die US-Ausgaben Spider-Woman Alpha # 1, Spider-Gwen # 7,8, Silk # 7, 8, Spider-Woman 6, 7 sowie Spider-Woman Omega # 1.

Wenn Spider-Gwen eine Rolle spielt, kann Erde-65 nicht weit sein. Spider-Gwen wandelt zwischen ihrer Dimension und Erde-616 hin und her. Dabei trifft sie immer wieder auf Silk. Beide Damen sind im Teenager Alter und sie haben so ihre Schwierigkeiten mit dem Team Building, was besonders Spider-Woman an den Rand des Wahnsinns treibt. Schließlich ist sie schon Mutter und wird diese Rolle auch als Superheldin nicht wirklich los. Immer wieder muss sie die Teenager auf die Spur bringen. Dies bekommt eine besondere Wendung, als sie zwischenzeitlich auf Erde-65 gestrandet sind und Spider-Woman eigentlich zu ihrem Sohn zurückkehren will bzw. muss.

So lebt der Plot lange Zeit von der Interaktion der 3 Heldinnen, was erst dann eine Wendung erfährt, als sie erfahren, wer ihre wahre Gegenspielerin ist. Dies möchte ich an dieser Stelle gar nicht spoilern, aber das Motiv des bösen Zwillings und dies im doppelten Sinne wird von dem Autoren Trio reichlich gepflegt.

Erde-65 mit seinen Anspielungen auf unsere Welt, die haarscharf an der Realität vorbeizielen, lässt uns immer wieder schmunzeln. Als Speerspitze möchte ich da nur „Starkbucks“ anführen.

Bei den Heldinnen macht Marvel zurzeit (fast) alles richtig. So auch hier. Witzige Dialoge, eine Handlung mit der einen oder anderen überraschenden Wendung wissen zu gefallen. Zeichnerisch ist der Band nicht ganz vorne, aber der Plot und die Interaktion zwischen den Heldinnen machen dies wett.

Hervorheben möchte ich allerdings die wunderschönen Cover von Yasmine Putri.

Spider-Women # 1, Panini, 212 Seiten, 19,99 €

 

Advertisements

Venom: Space Knight # 1: Galaktische Symbiose

VENOM+-+SPACE+KNIGHT+1 VENOM+-+SPACE+KNIGHT+1+VARIANT Mit diesem Band veröffentlicht Panini die US-Ausgaben Venom: Space Knight # 1-6.

Zuletzt ist das Marvel-Universum einigen gewaltigen Veränderungen unterworfen worden. Man denke nur an die Auflösung der F4, an die Umstrukturierungen der X-Men Teams oder an den Status Quo bei Spider-Man. Und nein, das sind natürlich noch nicht alle gravierenden Veränderungen, sondern nur eine willkürliche Auswahl.

Weiterlesen