Namibia # 5

Namibia Episode 5 Mit dem vorliegenden Band schließen das Autoren-Duo Rodolphe und Leo die vorliegende Serie und damit den zweiten Teil ihres Afrika Zyklus ab.

Gegenüber den bisherigen Teilen drehen sie deutlich das Erzähltempo hoch. Dies ist natürlich der Tatsache geschuldet, dass wir die sehnsüchtig erwarteten Antworten auf die Fragen, die in den Vorgängerbänden gestellt werden, erhalten.

Doch Rodolphe und Leo bewegen sich auf dem Parkett des Mystery Thrillers mit traumwandlerischer Sicherheit. Sie geben uns folglich auch nicht alle Antworten, sondern halten ein paar zurück. Ist dies das Material für einen dritten Teil des Afrika Zyklus?

Dem erhöhten Erzähltempo geschuldet, verläuft dieser Plot weitaus gradliniger. Der Nebenstrang um die Söhne Esekiels wird auch in diesem Band nur angerissen und zu einem Ende geführt, das doch das eine oder andere Fragezeichen zurücklässt.

Spannung ist jedoch in jedem Fall garantiert. Dabei macht auch die Verwebung zwischen historischen Charakteren wie Churchill und Stalin sowie den fiktiven Charakteren nicht nur Spaß, sondern verleihen der Handlung auch eine gewisse Authenzität. Dies wird auch durch gesellschaftspolitische Aspekte verstärkt, die zwar im Schlussteil nicht mehr so wirken wie beispielsweise in Band # 1 und # 2, aber durchaus noch ihren Nachhall finden.

Rodolphe und Leo bestechen auch in ihrem Abschlussband mit atmosphärischer Dichte und zwar unabhängig davon, ob die Alliierten konferieren oder ob Austin und ihr Begleiter durch ein Tunnel Labyrinth irren. Dabei werden sie von Marchal unterstützt, dessen Artwork auch im Teil # 5 von höchster Qualität ist.

Ein genialer Schachzug ist es dann, wie Rodolphe und Leo ihre Story zu einem Abschluss bringen, die Kathy Austin ein schweres Erbe hinterlässt.

Es ist nach wie vor zu betonen, dass in der Welt der 40er Jahre eine Frau die Erzählung nicht nur dominiert, sondern auch die Ereignisse, vor denen ihre männlichen Vorgesetzte lange Zeit die Augen verschließen, nicht nur ins Rollen bringt, sondern auch aufklärt.

Namibia liegt somit als Serie komplett rezensiert vor:

Namibia # 1

Namibia # 2

Namibia # 3

Namibia # 4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s